Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Umschulungen und Ausbildungen bei der DAA Westfalen

Ihr Sprungbrett in eine solide berufliche Zukunft.

Sie suchen nach einem zukunftsfähigen Arbeitsplatz in einem für Sie noch neuen Berufsfeld? Ihnen fehlt dafür noch die passende und nachgewiesene fachliche Qualifikation? Genau das erhalten Sie mit einer Umschulung oder Ausbildung bei der DAA Westfalen.

Staatlich anerkannte Abschlüsse sichern Ihnen eine gute Perspektive auf dem Arbeitsmarkt. Schon während der Umschulung knüpfen Sie in den Praxisphasen wertvolle Kontakte zu Unternehmen, die Ihnen im Anschluss zur Verwirklichung Ihrer beruflichen Ziele verhelfen können.

Bei uns können Sie Umschulungen und Ausbildungen in verschiedenen Bereichen absolvieren:

  • kaufmännische Umschulungen 
  • Umschulungen in industriellen Berufen (gewerblich-technisch)
  • IT-Umschulungen
  • Umschulungen im Bereich Steuern und Verwaltung
  • Ausbildungen und Umschulungen in Gesundheit und Pflege

Ihre Möglichkeiten im Überblick

Die überbetriebliche Umschulung ist die klassische Umschulungsform. Hier übernimmt ein privater Bildungsträger wie die DAA Westfalen den Teil der Ausbildungsinhalte, der in einer klassischen Ausbildung in der Berufsschule unterricht wird. Teilweise werden zusätzlich Praktika verlangt. Diese Form der Umschulung wird in der Regel von der Bundesagentur für Arbeit oder einem anderen Leistungsträger bezahlt.

► Sofern die überbetriebliche Umschulung von einem Kostenträger finanziert wird, deckt dieser während der Umschulungsdauer auch die Lebenshaltungskosten ab. Sie beziehen in dieser Zeit also in der Regel Übergangsgeld, Arbeitslosengeld I oder Arbeitslosengeld II.

Bei einer Ausbildung in der Pflege übernimmt die DAA Westfalen die Vermittlung der theoretischen Ausbildungsinhalte. Die praktischen Ausbildungsinhalte werden in einem Ausbildungsbetrieb vermittelt, in dem der*die Schüler*in als Auszubildende*r angestellt ist.

Bei einer Ausbildung im Therapiebereich übernimmt die DAA Westfalen die Vermittlung der theoretischen Inhalte. Die praktischen Ausbildungsinhalte werden in verschiedenen Praktikumsbetrieben erworben (bei der Logopädieausbildung zusätzlich in der Lehrlogopädiepraxis der DAA).

Die Schulkosten werden vom Land NRW getragen. Die Kosten für den Lebensunterhalt können durch ein Schüler-BaFög getragen werden.

Eine begleitete betriebliche Umschulung (bbU) absolvieren Arbeitnehmer*innen, die noch einen Berufsabschluss erwerben möchten oder bereits über eine abgeschlossene Ausbildung verfügen, ihren Beruf aber nicht mehr ausüben können. Sie erfolgt wie die klassische Ausbildung dual, das heißt, der*die Umschüler*in ist im Ausbildungsbetrieb beschäftigt und besucht parallel dazu die Berufsschule. Die betriebliche Umschulung ist kürzer als eine klassische Ausbildung. Die Abschlussprüfung erfolgt bei der jeweils zuständigen Kammer. Die Abschlussprüfung erfolgt bei der jeweils zuständigen Kammer.

► Die Vorbereitung und Begleitung von betrieblichen Einzelumschulungen (bbU) ist bei uns in allen anerkannten Berufen nach BBiG und HWO möglich.

Sie sind bereits praxiserfahren und möchten in diesem Bereich Ihren Berufsabschluss nachholen? Das ist auch ohne eine Umschulung möglich. 

In nahezu allen kaufmännischen und IT-Berufen bereiten wir Berufspraktiker*innen auf die Externenprüfung nach § 45 (2) BBiG vor.

Ihre individuelle Vorbereitung auf die jeweilige Abschlussprüfung wird nach einer ausführlichen persönlichen Bildungsberatung zusammengestellt und richtet sich nach Ihren Vorkenntnissen.

► Hier finden Sie alle Informationen zum Thema: Berufsabschluss nachholen

Bei vielen unserer Kund*innen ist die Schulzeit schon etwas her. Wie ging das nochmal mit der Prozentrechnung? Und wann schreibt man 'das' eigentlich mit Doppel-s?

In unseren Vorbereitungskursen wiederholen wir mit Ihnen noch einmal alle wichtigen Themen und bereiten Sie optimal auf Ihren Umschulungsstart vor.

  • Verbundausbildung
  • Stützunterricht
  • Prüfungsvorbereitung

Mehr zu Unterstützung von Ausbildung

Kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen oder für einen persönlichen Beratungstermin. Wir sind für Sie da!

Was ist eigentlich eine Umschulung?

Wann ist der nächste Starttermin und wer übernimmt die Kosten für meine Umschulung?

Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie in unseren häufig gestellten Fragen.

FAQ · Umschulung

Information und Beratung

Sie haben Fragen oder möchten einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren?

Rufen Sie uns kostenfrei an unter 0800 1144123, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Gerne beraten wir Sie telefonisch, per Online-Call oder vor Ort an einem unserer Standorte in Westfalen.

Selbstverständlich ist die Beratung bei uns kostenlos, unverbindlich und genau auf Sie zugeschnitten. So ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen Ihren individuellen Weiterbildungsbedarf.

 

Jetzt Beratungstermin vereinbaren