Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Ausbildung zum/zur Physiotherapeut/-in

 

Physiotherapeut/-innen behandeln Beschwerden und Funktions-, Bewegungs- bzw. Aktivitätseinschränkungen. Sie nutzen sowohl diagnostische und auf clinical reasoning basierende, wie auch pädagogische und manuelle Kompetenzen. Ergänzend werden natürliche physikalische Reize (z. B. Wärme, Kälte, Druck, Strahlung, Elektrizität) eingesetzt und die Eigenaktivität (koordinierte Bewegung sowie die bewusste Wahrnehmung) der zu behandelnden Personen gefördert. Das Ziel ist die Wiederherstellung, Erhaltung oder Förderung der Gesundheit und dabei sehr häufig die Schmerzfreiheit bzw. -reduktion.

Physiotherapeut/-in ist in Deutschland kein eigenständiger Heilberuf, sondern gehört zu den Gesundheitsfachberufen. Die medizinische Notwendigkeit wird durch Ärzt*innen oder Heilpraktiker*innen festgestellt und auf Rezept verordnet, mit Ausnahmen von präventiven Maßnahmen.

Die Ausbildung zum/zur Physiotherapeut/-in ist bundesweit einheitlich geregelt. Sie wird als schulische Ausbildung an Berufsfachschulen für Physiotherapie angeboten. Die Ausbildung dauert 3 Jahre und endet mit einer staatlichen Abschlussprüfung. Daneben besteht die Möglichkeit, Physiotherapie an Hochschulen zu studieren.

Bei der DAA Westfalen können Sie eine Ausbildung zum/zur Physiotherapeut/-in an der Physiotherapieschule in Münster absolvieren. Die Ausbildung ist seit dem 01.01.2021 kostenfrei.

Die Physiotherapieschule in Münster bildet seit mehr als 25 Jahren Physiotherapeuten und -therapeutinnen aus. Sie befindet sich in zentraler Lage rund 1,5 Kilometer südlich der Altstadt in der Friedrich-Ebert-Straße 181 - 183. 

Träger der Schule ist die Deutsche Angestellten-Akademie (DAA). Die DAA ist seit mehr als 65 Jahren als gemeinnütziger Weiterbildungsträger in der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung tätig. Sie zählt mit über 350 Standorten bundesweit zu den größten Anbieterm für berufliche Bildung und Beratung. Zu ihr gehören rund 186 staatlich anerkannte Gesundheitsfachschulen in Deutschland, davon bilden mehr als 6 Schulen in der Physiotherapie aus.

In Münster vereint die DAA unter ihrem Dach neben unserer Physiotherapieschule auch eine Ergotherapieschule sowie eine Akademie mit vielen weiteren Bildungs- und Beratungsbereichen. Im Münsterland hat die DAA weitere Akademien und Schulen in Ahlen, Coesfeld und Lüdinghausen.

Haben Sie Lust uns persönlich kennen zu lernen? Dann besuchen Sie doch einen unserer Info-Tage oder vereinbaren einige Schnupperstunden in unserer Schule.

Staatlich anerkannte Fachschule für Physiotherapie
DAA Münster
Friedrich-Ebert-Straße 181 – 183
48153 Münster

Route planen

Ihr Ansprechpartner:

Michael Raab
Diplom-Pflegewirt (FH)
Assistenz der Schulleitung

Telefon: 0251 93304-60
E-Mail: michael.raab[at]daa.de

 Anmeldung...

Physiotherapeut/-innen unterstützen Patient*innen bei der Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung ihrer Beweglichkeit und anderer körperlicher Funktionen. Insbesondere bei Personen, die alters-, krankheits- oder unfallbedingt eingeschränkt sind, bieten sie z. B. Muskel- und Koordinationstrainingsmaßnahmen an. Auf der Basis ärztlicher Diagnose und eigener Beobachtung planen sie den Therapieablauf. Sie führen mit den Patient*innen gezielte Einzel- und Gruppentherapien durch, z. B. Übungen mit Geräten, Behandlungen in Form von Atemtherapie, Massagen, Elektrotherapien sowie Wärme- oder Hydrotherapien. Dabei beraten Physiotherapeut/-innen ihre Patient*innen hinsichtlich Wirkungsweise, geeigneter Hilfsmittel, motivieren sie zu Eigenaktivität und Ausdauer und leiten sie zur selbstständigen Durchführung von krankengymnastischen Übungen an.

Aufgaben

  • Behandlungsplanung und Beratung
  • Untersuchung, Behandlung und Therapie
  • Leitungs- und Organisationsaufgaben
  • in Krankenhäusern und Kliniken
  • in Facharztpraxen
  • in physiotherapeutischen Praxen
  • in Rehabilitationszentren
  • in Altenheimen
  • in Einrichtungen zur Eingliederung und Pflege von Menschen mit Behinderung
  • bei Sportstätten
  • in Wellnesshotels

Die Physiotherapieschule der DAA in Münster bildet seit mehr als 25 Jahren Physiotherapeuten/-innen aus. 

Die Vollzeit-Ausbildung zum/zur Physiotherapeut/-in dauert drei Jahre und beginnt an unserer Physiotherapieschule in Münster jedes Jahr zum 1. Oktober.

Die Ausbildung schließt mit einem Examen ab. Das Examen zum staatlich geprüften Physiotherapeuten bzw. zur staatlich geprüften Physiotherapeutin (innerhalb der EU geschützte Berufsbezeichnung) beinhaltet sowohl theoretische wie auch praktische Teile sowie ein Abschlussgespräch mit einer Prüfungskommission.

Grundlage für die Ausbildung ist das "Gesetz über die Berufe in der Physiotherapie" (Masseur- und Physiotherapeutengesetz MPhG vom 26.05.1994, zuletzt geändert am 25.09.2009) sowie die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Physiotherapeuten.

Zum Ausbildungsablauf

 

Ausbildungsbegleitendes Studium der Therapie- und Pflegewissenschaften (B.Sc.)

In Kooperation mit der Hamburger Fern-Hochschule bietet die Physiotherapieschule der DAA in Münster bereits seit 2010 den dualen Studiengang Therapie- und Pflegewissenschaften für Auszubildende (ehem. Health Care Studies) an. 

Vom 2. Ausbildungsjahr an beginnt ein ausbildungsbegleitendes Fernstudium (4 Semester). Nach Abschluss der Ausbildung führen 4 weitere berufsbegleitende Semester zum Bachelor of Science (B. Sc.).

Mehr zum Studium

Die Physiotherapieschule der DAA in Münster bildet seit mehr als 25 Jahren Physiotherapeuten/-innen aus. 

Die Vollzeit-Ausbildung zum/zur Physiotherapeut/-in dauert drei Jahre und startet an unserer Physiotherapieschule in Münster ein Mal jährlich: im Oktober.

Die dreijährige Ausbildung umfasst mindestens 2900 Stunden theoretischen sowie 1600 Stunden praktische Ausbildung.

Die praktische Ausbildung erfolgt in drei Blockpraktika. Sie findet nach vorausgegangener Vorbereitung in unserer Schule in Krankenhäusern, Reha-Kliniken, größeren physiotherapeutischen Praxen oder anderen geeigneten Einrichtungen statt. Sie erstreckt sich auf die Fachgebiete Chirurgie, Innere Medizin, Orthopädie, Neurologie, Pädiatrie, Psychiatrie und Gynäkologie. Gesetzlich vorgeschrieben sind Praktikumserfahrungen in allen medizinischen Fachbereichen. 

Durch die Vielzahl unserer Kooperationspartner ist in der Regel ein wohnortnaher Praktikumseinsatz möglich. Während des praktischen Einsatzes folgen die Auszubildenden den Bedingungen der Einrichtung, in der sie das Praktikum absolvieren.

Unterrichtsfächer

  • Berufs-, Gesetzes- und Staatskunde, 40 Stunden
  • Anatomie, 240 Stunden
  • Physiologie, 140 Stunden
  • Allgemeine Krankheitslehre, 30 Stunden
  • spezielle Krankheitslehre, 360 Stunden
  • Hygiene, 30 Stunden
  • Biomechanik, 40 Stunden
  • wissenschaftliches Arbeiten, 20 Stunden
  • Psychologie, 60 Stunden
  • Prävention und Rehabilitation, 20 Stunden
  • Bewegungserziehung, -lehre, Trainingslehre, 220 Stunden
  • Befund- und Untersuchungstechniken, 100 Stunden
  • physiotherapeutische Behandlungstechniken, 500 Stunden
  • Massage, BGM, Lymphdrainage, 150 Stunden
  • Elektrotherapie und Hydrotherapie, 100 Stunden
  • Methodische Anwendung der Physiotherapie in den medizinischen Fachgebieten, 700 Stunden

Unterrichtszeiten

Der Unterricht findet in der Regel montags bis freitags von 8.00 Uhr – 13.00 Uhr und zwei Mal wöchentlich bis 15.00 Uhr statt.

Lesen Sie mehr in unserer Broschüre Ausbildung Physiotherapie

Das Land Nordrhein-Westfalen hat mit der Änderung der Förderrichtlinie Gesundheitsfachberufe das Schulgeld in den Gesundheitsfachberufen rückwirkend zum 1. Januar 2021 abgeschafft; die schulische Ausbildung an unserer Fachschule für Physiotherapie ist seither für die Auszubildenden kostenfrei.

Hinzu kommen Kosten für Lehrmittel (Infos dazu vormittags an der Schule im Sekretariat unter 0251 93304-60) sowie für geeignete Kleidung für den praktischen Einsatz.

Gesetzliche Zugangsvoraussetzungen

  • Fachoberschulreife
  • oder eine nach dem Hauptschulabschluss abgeschlossene Berufsausbildung (Dauer mind. 2 Jahre)
  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • Interesse an Bewegung und der Arbeit mit Menschen
  • eine gesundheitsbewusste Einstellung und Lebensweise

Wenn Sie sich für eine Ausbildung (ggf. inkl. ausbildungsbegleitendem Studium) an unserer Schule interessieren, dann bewerben Sie sich bitte - schriftlich oder online - mit den folgenden Unterlagen:

  • Anmeldeformular der Physiotherapieschule Münster oder Bewerbungsanschreiben mit Angabe des Lehrganges sowie Beginn des Lehrgangs
  • tabellarischer Lebenslauf
  • 2 aktuelle Lichtbilder
  • beglaubigte Kopie des Zeugnisses über die FOS- Reife (ggf. des letzten Zeugnisses der abgehenden Schule) oder eine beglaubigte Kopie des Hauptschulzeugnisses mit beglaubigtem Nachweis einer abgeschlossenen zweijährigen Berufsausbildung
  • ärztliches Gesundheitszeugnis über die Unbedenklichkeit der Berufsausübung als Physiotherapeut (nicht älter als 3 Monate, kann zu Ausbildungsbeginn nachgereicht werden)
  • Nachweis über einen bestehenden Masern-Impfschutz
  • polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate, kann zu Ausbildungsbeginn nachgereicht werden)

Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie von uns umgehend eine Einladung zum nächsten Aufnahmeverfahren. Vereinbaren Sie mit uns gern eine Hospitation oder einen Schnuppertag an unserer Schule.

Kontakt

Hier erzählen ehemalige Auszubildende über ihre Erfahrungen im In- und Ausland: 

Erfahrungsberichte

Die Deutsche Angestellten-Akademie Westfalen, Trägerin unserer Physiotherapieschule, vereint unter ihrem Dach zusätzlich eine Ergotherapieschule und eine Akademie für verschiedenste Fachthemen. Dadurch ergeben sich wertvolle Kontakte und die Möglichkeit zu themenübergreifenden Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese können natürlich auch vor oder nach dem Beginn einer Ausbildung absolviert werden. Gern beraten wir Sie persönlich!

Beispiele für zusätzliche Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Coaching und Beratung für Existenzgründer/-innen
  • Teamentwicklung
  • Instrumente für Führung und Zusammenarbeit
  • Kommunikation/Gesprächsführung
  • Zeit - und Selbstmanagement
  • Entwickeln und Führen von Teams
  • Umgang mit Konflikten
  • Grundlagen Arbeitsrecht
  • Lernprozessbegleitung und Motivation
  • Gesundheit als Führungsaufgabe
  • Kaufmännische Weiterbildungen
  • EDV-Anwendungen

Sie haben Wünsche für andere Weiterbildungen? Dann teilen Sie uns gern Ihr Wunschthema mit und wir konzipieren für Sie das passende Angebot!

Studium

In Kooperation mit der Hamburger Fern-Hochschule (HFH) bietet die Physiotherapieschule der DAA in Münster den dualen Studiengang Therapie- und Pflegewissenschaften für Auszubildende (ehem. Health Care Studies) an.

Ausbildungsintegriertes Studium

Vom 2. Ausbildungsjahr an beginnt ein ausbildungsbegleitendes Fernstudium (4 Semester), insgesamt 51 ECTS. Nach Abschluss der Ausbildung führen 4 weitere berufsbegleitende Semester zum Bachelor of Science (B. Sc.).

Dualer Studiengang Therapie- und Pflegewissenschaften

Der duale Studiengang Therapie- und Pflegewissenschaften schließt nach 8 Semestern mit dem Bachelor of Science (B. Sc.) ab. Er ist akkreditiert durch die unabhängige Agentur ZEvA.

Das Studium an der HFH beginnt im zweiten Ausbildungsjahr. Die Lehrpläne von Ausbildung und Studium sind aufeinander abgestimmt. Der erste Studienabschnitt (1.-4. Semester) findet ausbildungsbegleitend mit Präsenzen am Studienzentrum Münster statt.

Der zweite Studienabschnitt (5.-8. Semester) begleitet Ihren Berufseinstieg und Ihre Berufstätigkeit. Das Fernstudium ist mit Studienbriefen, Präsenzphasen, Studienfachberatung und Internet-Support besonders für Auszubildende und Berufstätige geeignet.

Beim Studiengang Therapie- und Pflegewissenschaften studieren Sie zusammen mit Angehörigen anderer Gesundheitsberufe sowie der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege. Dadurch erweitern Sie nicht nur Ihre fachspezifische, sondern auch die berufsübergreifende bzw. interdisziplinäre Kompetenz.

Semesterbeginn ist jährlich im September. Die Anmeldefrist endet am 15. Juli. Als Studierende/-r haben Sie ein Jahr zuvor Ihre Ausbildung an der Physiotherapieschule bzw. an einer anderen Kooperationsschule der HFH begonnen.

Zulassungsvoraussetzungen

Der klassische Weg zum Studium führt über die (Fach-)Hochschulreife.

Darüber ist ein Ausbildungsvertrag mit einer berufsbildenden Schule erforderlich, die in der Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie oder Gesundheits- und (Kinder)Krankenpflege ausbildet und mit der HFH eine Kooperationsvereinbarung geschlossen hat. Der Ausbildungsbeginn muss ein Jahr vor Aufnahme des Studiums liegen.

Ein Studium an der Hamburger Fern-Hochschule ist auch ohne Abitur möglich:

  • Über eine Fortbildungsprüfung erhalten Sie nach einem Beratungsgespräch ebenfalls die Hochschulzugangsberechtigung
  • Wenn Sie nach der Ausbildung zwei Jahre berufstätig waren, können Sie über eine Eingangsprüfung an der HFH zum Studium zugelassen werden.

Studiengebühren

1.-4. Semester: 130,-€ / Monat

5.-8. Semester: 280,-€ / Monat

Studiendauer: 8 Semester

Zertifizierte Qualität, damit Ihnen das Lernen leichter fällt!

Unser Beitrag zum Gelingen Ihrer Aus- und Weiterbildung sind hohe Qualitätsstandards. Diese gewährleisten wir durch

  • ein bundesweit einheitlich gesteuertes Qualitätsmanagementprogramm der Deutschen Angestellten-Akademie, Trägerin der Schule.

Regelmäßige Aktualisierungen und Kontrollen der Qualitätsvorgaben garantieren sorgfältig ausgearbeitete, praxisnahe Kurse, neue moderne Lehrmethoden und ein dichtes Netz von Kundenzentren, die alle über eine hochwertige und zeitgemäße Ausstattung verfügen.

In einem ständigen Optimierungsprozess werden die Inhalte unserer Kurse immer wieder aktualisiert und weiter verbessert und an die jeweiligen Erfordernisse der wissenschaftlich technischen Entwicklungsstände angepasst.

Nicht zuletzt ist es aber die hohe fachliche und pädagogische Qualität unserer Mitarbeiter*innen ausschlaggebend für den unseren Erfolg. Regelmäßige Audits, Befragungen und Konferenzen sorgen dafür, dass die von uns angestrebten Qualitätsstandards eingehalten und ausgebaut werden.

Unser Qualitätsanspruch

  • bundesweit standardisiertes Qualitätssicherungsprogramm
  • Kontinuität und arbeitsmarktpolitische Aktualität unserer Angebote
  • hohe fachliche, pädagogische und soziale Kompetenz unserer Mitarbeiter*innen
  • gute räumliche und technisch-mediale Ausstattung unserer Schule
  • Jugend- und Erwachsenengerechte Lehr- und Lernmittel
  • regelmäßige Befragungen von Schüler*innen und Mitarbeiter*innen
  • bundesweit standardisierte Aus- und Weiterbildungskonzepte

Weitere Informationen zum Berufsbild Physiotherapeut/-in finden Sie auf Berufenet.

Eine Frau sitzt am Tisch und macht sich Notizen

Information und Beratung

Physiotherapieschule der DAA Münster
Friedrich-Ebert-Straße 181 – 183
48153 Münster

Route planen

Jetzt anrufen

Hier können Sie sich direkt anmelden:

Online-Bewerbung

Bitte beachten Sie vor Eingabe Ihrer Daten unsere Datenschutzerklärung.
 

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Klicken Sie auf "Durchsuchen", um Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse etc.) hinzuzufügen. Bitte berücksichtigen Sie, dass zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung die Übermittlung des Anschreibens, des Lebenslaufs, schulischer und/oder beruflicher Qualifikationsnachweise und Zeugnisse sowie ggf. stellenspezifischer Dokumente erforderlich ist. Weitere Unterlagen können Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen. Laden Sie uns diese bitte möglichst in einer PDF- oder ZIP-Datei hoch. Wenn Sie mehrere Dateien hochladen möchten, verwenden Sie bei der Auswahl der Dateien bitte die [STRG]-Taste.
Die Größe der Datei darf insgesamt nicht mehr als 8 MB betragen.

 

Datenschutzhinweis

Mit dem Absenden dieses Formulars werden die von Ihnen eingegebenen Daten an die zuständige Stelle in unserem Haus zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung weitergeleitet. Ihre Daten, die Sie im Rahmen der Online-Bewerbung angeben, behandeln wir vertraulich und verarbeiten diese zum Zweck der Prüfung Ihrer Bewerbung. Die nicht als Pflichtfelder markierten Angaben sind hierbei freiwillig und für die Bewerbung nicht zwingend erforderlich. Sofern Sie im Rahmen der Bewerbung freiwillige Angaben machen oder freiwillig nicht erforderliche Dokumente übermitteln, verarbeiten wir diese personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung ausschließlich zum Zweck der Bewerberauswahl. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.