Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Unsere Lernmethoden

Der perfekte Mix für leichteres Lernen

Bei der DAA Westfalen setzen wir auf effektive pädagogische Konzepte, die individuell auf Ihren Weiterbildungsbedarf abgestimmt ist.

Persönliche Betreuung durch pädagogisches Fachpersonal und eine interaktive Online-Lernplattform schaffen die ideale Verbindung aus analogem und digitalem Lernen. Sie können an einem unserer Standorte oder ortsungebunden (z. B. am Arbeitsplatz oder zuhause) lernen. Auch zeitlich sind Sie flexibel.

Im modularen Weiterbildungssystem (MWS) lernen Sie in Modulen und Lernbausteinen. Für Sie hat das den Vorteil einer flexiblen Qualifizierung, die an Ihre Anforderungen, Interesse und Wünsche angepasst ist.

Die einzelnen Bausteine können individuell miteinander kombiniert werden. So sind wir in der Lage, Ihnen genau die Weiterbildung zusammenzustellen, die Sie benötigen. Vielleicht haben Sie Grundkenntnisse in PowerPoint aber sind bereits fortgeschrittene*r User*in in Word - kein Problem, denn mit unserem modularen Weiterbildungssystem (MWS) können Sie Module entsprechend Ihrem individuellen Kenntnisstand belegen.

In einem persönlichen Beratungsgespräch stellen wir gemeinsam Ihren Qualifizierungsplan zusammen. Dieser enthält eine Übersicht aller Module und Lerbausteine, die Sie für Ihren beruflichen Erfolg benötigen.

In einem 1:1-Training begleitet Sie unser Fachpersonal persönlich. Sie vereinbaren Ihre Wunschtermine und -zeiten. Das persönliche Coaching kann vor Ort, telefonisch oder per Video-Call stattfinden.

Gemeinsam mit Ihrem*Ihrer Coach bestimmen Sie das Lerntempo, Themen und die Bearbeitungsreihenfolge.

In kleinen Gruppen lernen Sie anhand von Übungsaufgaben und Fallbeispielen. Diese Lernform bildet den Schwerpunkt in unseren Therapie- und Pflegeausbildungen sowie in individuell konzipierten Seminaren und Unternehmensschulungen. Zudem ist sie beliebter Baustein unserer Aufstiegsfortbildungen.

Das Training in der Gruppe ist ideal zum Kontakte knüpfen und für den fachlichen Austauch mit Ihren Lernkolleg*innen.

Der klassische Präsenzunterricht kommt immer dann zum Einsatz, wenn es darum geht, komplexe Inhalte in kurzen Zeiträumen zu vermitteln.

Ihr Vorteil: Der intensive Kontakt zu Dozenten*innen und anderen Lernenden. Der Frontalunterricht erfolgt insbesondere während Prüfungsvorbereitungen.

Während den Zeiten des Selbststudiums können Sie sich Ihren Lernplan selbst organisieren. Je nach Art Ihrer Weiterbildung kann die Selbstlernzeit bei uns vor Ort oder ortsunabhängig (z. B. am Arbeitsplatz oder zuhause) stattfinden.

Sie bestimmen Reihenfolge, Bearbeitungsdauer und Methode weitesgehend selbst. So genießen Sie maximale Flexibilität und können in Ihrem eigenen Tempo lernen.

Übrigens: Unabhängig von der Lernmethode: Wir lassen Sie nicht allein. Unsere Lernberater*innen, Coaches und Dozent*innen sind jederzeit für Sie da, beantworten Ihre Fragen und unterstützen Sie beim Vorankommen.

Mehr Informationen?

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin bei uns. Wir beraten Sie gerne telefonisch, per Online-Call oder vor Ort an einem unserer Standorte in Westfalen.

Selbstverständlich ist die Beratung bei uns kostenlos und unverbindlich. So ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen Ihren individuellen Weiterbildungsbedarf.

 

Jetzt Beratungstermin vereinbaren