Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Fachkraft für Lagerlogistik (IHK)

Umschulung

Fachkräfte für Lagerlogistik sind für die Annahme und Eingangsprüfung von Waren aller Art verantwortlich. Im Anschluss übernehmen sie die die sachgerechte Entladung und Einlagerung der Güter. Dazu gehört auch die Warenlagerung unter optimalen klimatischen Bedingungen. Wenn die eingelagerten Waren ausgeliefert werden, übernehmen sie die Auswahl des geeigneten Transportmittels und die optimale sowie günstigste Versandart. Dabei zählen die Zusammenstellung unter Zuhilfenahme technischer Hilfsmittel wie z.B. Gabelstaplern, Versandverpackung und die Erstellung von Begleitpapieren wie Lieferscheinen, Ausfuhrbescheinigungen u.ä. zu ihren vorrangigen Aufgaben.  Für den fachgerechten Transport kümmern sie sich um die Frachtsicherung und die sachgerechte Beladung des gewählten Transportmittels. Des Weiteren optimieren Fachkräfte für Lagerlogistik den innerbetrieblichen Informations- und Materialfluss vom Warenein- bis zum Warenausgang. Sie ermitteln Warenbezugsquellen, erstellen Angebotsvergleiche, werden mit der Warenbestellung beauftragt und veranlassen die Bezahlung nach Wareneingang.

Bei der DAA Westfalen können Sie eine Umschulung zur Fachkraft für Lagerlogistik in Teil- oder Vollzeit an unserem Standort in Bad Oeynhausen absolvieren.

Download Infoblatt Fachkraft für Lagerlogistik (PDF)

Was macht eine Fachkraft für Lagerlogistik?

  • Mitwirkung bei logistischen Planungs- und Organisationsprozessen
  • Annahme von Gütern und Prüfung der ordnungsgemäßen Lieferung anhand der Begleitpapiere
  • Transport der Güter innerhalb eines Betriebes
  • Auspacken der Güter, Sortieren und Lagern, Auszeichnen und Portionieren der Produkte
  • Kontrolle der Warenbestände auf Vollzähligkeit und Veränderungen
  • Maßnahmen zur Warenpflege und Veredelung
  • Kommissionierung der Güter, Zusammenstellen von Sendungen, Verpacken, Kennzeichnung und Beschriftung, Verladung und Versand
  • Erstellen von Lagerbestandslisten, Ladelisten, Ladeplänen, sowie Versand- und Begleitpapieren
  • Inventuren, Erstellung eines Inventars und Ergründung von Soll-/Ist-Abweichungen
  • Bewertung der Lagerkennziffern und Einsatz als Kontrollinstrumente zur wirtschaftlichen Lagerhaltung
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Tourenplänen
  • Beurteilung von Vor- und Nachteilen der verschiedenen Verkehrsmittel
  • Übernahme und Überwachung der Ladungssicherheit
  • Sie kennen die Rechte und Pflichten von Frachtführer*innen und Spediteur*innen

Fachkräfte für Lagerlogistik finden beispielsweise Beschäftigung in:

  • Logistikzentren von Groß- und Einzelhandelsbetrieben
  • Versandhandelsunternehmen
  • Industriebetriebe
  • Größere Speditionen und Logistikdienstleistern

Weitere Informationen zum Berufsbild Fachkraft für Lagerlogistik finden Sie auf Berufenet.

Information und Beratung

Sie haben Fragen oder möchten einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren?

Rufen Sie uns kostenfrei an unter 0800 1144123, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Gerne beraten wir Sie telefonisch, per Online-Call oder vor Ort an einem unserer Standorte in Westfalen.

Selbstverständlich ist die Beratung bei uns kostenlos, unverbindlich und genau auf Sie zugeschnitten. So ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen Ihren individuellen Weiterbildungsbedarf.

 

Jetzt Beratungstermin vereinbaren